Hallo! Ich bin Sabine

Mir gefallen diese “Über mich Seiten” immer ziemlich gut und deshalb ist es meistens einer der ersten Klicks, die ich auf neuen Webseiten mache. Du auch?

Häufig sind diese Seiten in dritter Person geschrieben und sagen sehr wenig über die echte Person aus. Ich finde sie oft kalt und distanziert.

Das passt nicht zu mir. Deshalb bin ich gleich offen und authentisch zu Dir, damit Du mich von meiner emotionalen Seite kennenlernst.

Die meisten Personalabteilungen würden wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn sie meinen beruflichen Werdegang lesen. Denn mein Leben war lange Zeit eine Achterbahnfahrt.

.. und genau das ist meine größte Stärke.

Lass mich Dir einen Teil meiner Geschichte erzählen:

 

Erinnerst Du Dich noch an Deine erste große Liebe und Deine ersten Beziehungen? 
Schmetterlinge im Bauch, viele erste Male und eine befreiende jugendliche Naivität. 
Die Erinnerungen gehören für viele Menschen zu den prägendsten Erfahrungen überhaupt. 

Auch bei mir war diese Zeit prägend. Allerdings war es ein einschneidendes Erlebnis:
Als junge Frau und Mutter eines gerade mal 4 Monate alten Sohnes wurde ich Opfer eines gewalttätigen Partners.
Ja… Das hast Du gerade richtig gelesen…
Kannst Du Dir vorstellen, wie ich mich damals gefühlt habe?
Worte können die Situation gar nicht ausdrücken. Du kannst es Dir aber wahrscheinlich vorstellen: Wegen der schlimmen Folgen musste ich ins Krankenhaus und wäre fast gestorben. 

Ich war endgültig am Tiefpunkt angekommen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich diese Zeit ohne die Hilfe meiner Eltern überstanden hätte.
… und das ist nicht meine einzige tiefgreifende Erschütterung gewesen.

Einige Jahre später stand ich erneut vor den Scherben meines Lebens und musste mein Glück neu finden.
Nach 24 Ehejahren war ich frisch geschieden. Es war schon wieder an der Zeit für mich, einen Neustart zu wagen.
Es gab keinen anderen Weg. Ich wusste, dass mir dieser Neustart nicht in meiner bisherigen Umgebung gelingen würde.
Also packte ich 2016 meine Sachen und zog von dem beschaulichen Schweinfurt in die aufregende Hauptstadt.
Und nun sitze ich hier Berlin, blicke zurück und erzähle Dir offen und ehrlich über meine Vergangenheit. 
Warum erzähle ich Dir das alles?

Ich habe nie aufgegeben und mich Stück für Stück aus jedem Tiefpunkt heraus gekämpft.
In den letzten Jahren bin ich mehr als einmal aus meiner Komfortzone herausgetreten, habe Ängste überwunden und sie oftmals schlichtweg ignoriert, um mich nicht von meinen Zielen abbringen zu lassen.
Ja, ich bin auf diesem Weg verletzt worden, habe Enttäuschungen erlebt und so manche Nacht in mein Kissen geweint.
Doch ich habe immer gewusst, dass ich es schaffe, dass ich diese Stärke in mir trage auch negative Dinge zu überstehen. Ich habe das Vertrauen und genug Selbstliebe in mir, um den Stürmen des Lebens zu trotzen!

Bei langen Spaziergängen in der Natur reflektierte ich und schrieb auf, was ich mir wünschte, um ein erfülltes Leben zu führen. Ich habe dabei meine Berufung gefunden.
Ich begleite als Life Coach andere Menschen auf ihrem Weg zu ihrem ganz persönlichen Glück. Das ist meine Leidenschaft!

Viele Erfahrungen aus meiner Vergangenheit helfen mir und meinen Klienten auch die schwierigsten Herausforderungen zu lösen. Doch es ist gar nicht so einfach ein professioneller Coach zu sein. Ich merkte schnell, dass ich durch externe Unterstützung noch wirksamere Coachings anbieten könnte. Deshalb absolvierte ich eine Ausbildung zum zertifizierten NLP Master und bilde mich konsequent weiter. 

Und ich begann endlich meine Träume zu verwirklichen. Mein nächstes Ziel stand fest – ich entschied mich den Motorradführerschein zu machen. Grenzenlose Freiheit und Unabhängigkeit, das ist das, was ich möchte!
Die ersten Fahrstunden waren sehr holprig und ich machte viele Fehler. Nachdem ich mehrmals das Fahrschul-Motorrad umgeworfen hatte, wusste ich, wie schwer so ein Motorrad sein kann. Meine Selbstzweifel wurden stärker… 
Doch auch wenn der Weg nicht leicht war: Ich bin drangeblieben, immer wieder aufgestanden und hatte mein Ziel vor Augen.

An eine Fahrstunde kann ich mich noch ganz besonders gut erinnern. Es war eine Nachtfahrt, bei der fast alles schief ging, was schief gehen konnte: Das Wetter glich einem Weltuntergang… Starker Wolkenbruch… heftiger Platzregen… ich auf 2 Rädern unterwegs… dazu noch die Dunkelheit…
Aber wenn Du Dir wirklich etwas aus dem tiefsten Inneren wünschst, erreichst Du es auch, nicht wahr?Und so war es auch bei mir. 
Die Nachtfahrt kam mir wie eine Prüfung vor. Eine Prüfung des Lebens: Gebe ich auf oder halte ich durch?
Ich habe durchgehalten. 

Endlich folgte die Belohnung: Die praktische Motorradprüfung war einfach, und kurz nach meinem 50. Geburtstag hielt ich den Motorradführerschein in der Hand, blickte voller Stolz auf meine Suzuki SV 650 vor meiner Tür und genoss die erste Fahrt in echter Freiheit.
Das Motorradfahren ist echte, funkensprühende Leidenschaft, die mein Herz belebt. Mein Traum ging in Erfüllung!
Freudestrahlend erzählte ich allen in meinem Umfeld über dieses Thema, schloss bei vielen Ausfahrten neue Freundschaften und wurde sogar als Redakteurin empfohlen. 
Heute berichte ich in einem Online Motorradmagazin für Frauen in einer Kolumne über meine Passion und begeistere andere, auch diesen Weg zu gehen. 

Wahrscheinlich bist Du bei meiner Geschichte etwas sprachlos geworden und wunderst Dich, wieso ich Dir das so offen erzähle.
Diese Zeit hat mein “Warum” geprägt:
Ich möchte Dich in Deine Stärke führen. Ein Weg zu mehr Individualität, Entwicklung, Selbstbestimmung und Wohlbefinden. Mein Antrieb ist es, Dich dort abzuholen, wo Du gerade stehst und gemeinsam dort hinzugehen, wo Du hin möchtest. Ich möchte Dein Leben einfacher und erfüllter machen. 
Du kannst Dir durch die Erfahrungen aus meiner Vergangenheit, dem Wissen aus den Ausbildungen und meiner persönlichen Unterstützung diesen kräftezehrenden Weg ersparen und auf direktem Weg in Dein erfülltes Leben gelangen.
Ist Dein Leben auch sehr turbulent? Und kannst Du Dir vorstellen, dass Du durch meine Unterstützung endlich Deine positive Veränderung erreichst? Dann lass uns gemeinsam darüber sprechen:

Du hast es verdient!