Mein guter Vorsatz für 2017

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Jeden Abend werde ich in mein „Book of Gratitude“ 7 Dinge eintragen für die ich an diesem Tag dankbar bin.

Pünktlich am 01.01. habe ich damit begonnen. Obwohl gerade erst einmal eine Woche seitdem vergangen ist, spüre ich bereits, dass sich etwas verändert, dass ich mich verändere.

 

• Ich schreibe inzwischen nicht nur in mein Buch, wofür ich dankbar bin, sondern ich bedanke mich oft bei Menschen direkt
• Ich habe keine Lust mehr auf missgelaunte Postings bei facebook oder schlechte Nachrichten im TV
• Ich nehme mir das Recht heraus, mich von negativen Personen zu distanzieren
• Ich fühle mich leichter und meine gute Laune hat sich noch einmal intensiviert
• Ich erkenne, dass es so Vieles gibt, wofür ich dankbar bin und das macht mich glücklich

Und da sind dann noch diese kleinen Wunder, die mir seitdem fast täglich begegnen:

• Menschen, die mich kaum kennen, bringen mir Vertrauen entgegen und erzählen mir oftmals ganz intime Dinge
• Wie aus dem Nichts bekomme ich Anfragen für Coachings, weil Bekannte, Freunde oder ehemalige Kunden von mir erzählt haben
• Kunden überraschen mich mit kleinen Aufmerksamkeiten
• Bestehende Freundschaften haben sich intensiviert, obwohl wir inzwischen hunderte von Kilometern entfernt von einander leben

Vielleicht probierst Du es einfach einmal aus. Es muss nicht gleich ein Buch sein, das Du füllst. Wie wäre es, wenn Du Dir vor dem zu Bett gehen einfach mal überlegst, welche drei Dinge Dir einfallen für die Du an diesem Tag dankbar sein darfst?

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir hier einen Kommentar oder schreibe mir eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und berichte von Deinen Erfahrungen.

Gelesen 3024 mal Letzte Änderung am Montag, 09 Januar 2017 10:31

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Steffi Montag, 09 Januar 2017 17:20 gepostet von Steffi

    Ich finde das Dankbarkeitsbuch eine wunderschöne Idee! Und anstatt all den üblichen "Gewicht reduzieren ", "mehr Sport", "gesünder essen" etc.pp. -Vorsätzen ein motivierender Vorsatz für das Jahr. Ich bin auch überzeugt, dass es das Denken verändern wird. Aber warum keine schlechten Nachrichten mehr zulassen? Auch die sind wichtige Informationen, um auf dem Laufenden zu bleiben und die Welt zu verstehen und sich darin verorten zu können. Dankbarkeit braucht keine Rosarotbrille und sollte auch nicht dazu (ver)führen. LG Steffi

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Zitate

„Lass Dich nicht unterkriegen. Sei frech und wild und wunderbar!"

(Astrid Lindgren)

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."

(Franz Kafka)

„Zur Hölle mit Umständen; ich kreiere Möglichkeiten!"

(Bruce Lee)

„Wenn wir uns von unseren Träumen leiten lassen, wird der Erfolg all unsere Erwartungen übertreffen."

(Henry David Thoreau)

„Denkt immer daran: Mit einer Maus fing alles an."

(Walt Disney)

„Du wirst es niemals wissen, bis du es versucht hast."

(Walt Disney)

„Wir können nicht zu dem werden, was wir sein möchten, indem wir das bleiben, was wir sind."


(Max DePree)

„Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas Schönes bauen."

(Erich Kästner)

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden."
(Mark Twain)

Kontakt

SO! Sabine Osmanovic
Knaackstraße 86 
10435 Berlin 
  +49 30 70238444
Mobil +49 163 3107670
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Skype: sabine_osmanovic

Anfahrt

Impressum | AGB | Datenschutzerklärung

© 2016 sabine-osmanovic.de | Internetseite realisiert durch marketeins®